Rottenburger Rangers auf Verbrecherjagd - Familienaktion Rottenburg
Montag, 22 Februar 2021 17:49

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Februar verfolgten mehrere Familien einen Diamantendieb.

Start für die Detektive war die Jahnstraße 53, wo sie mit einer Detektivausrüstung, Fahndungsfotos und Kartenmaterial ausgestattet wurden. Anhand der Karten verfolgten sie die Spur des Diebs quer durch Rottenburg. An verschiedenen Stationen konnten sie Hinweise entschlüsseln, wodurch sie der Identität des Diebs immer näher kamen. Dazu gehörte auch eine telefonische Zeugenbefragung von Juwelier König, sowie die Suche des Täterverstecks. Verliefen die Ermittlungen erfolgreich, erhielten die Detektive Zugang zum Tresor des Gauners. Mit Hilfe einer Kerzenflamme musste dessen Code geknackt werden und das Diebesgut sichergestellt werden.

Für die 32 Rangerfamilien, die an dem Spiel teilnahmen, war diese Verbrecherjagd eine tolle Abwechslung im Lockdown. Bei Wind und Wetter, bei Schnee und Eis nahmen sie die Verfolgung auf und kamen erfolgreich und glücklich ans Ziel.

Jenny und Hanna

Gelesen 155 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Februar 2021 17:55